Anmeldebedingungen Querdenker Akademie

Veranstalter, Organisation und Geltungsbereich 

Veranstalter ist die Querdenker International GmbH, Hofmannstraße 52, D-81379 München (im Folgenden "Agentur" genannt). Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Teilnehmer an der Veranstaltung und der Agentur. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Teilnehmers haben keine Gültigkeit. 

 

Anmeldung und Anmeldebestätigung 

Die Anmeldung kann via Internet, Brief, Telefax oder E-Mail erfolgen. Die Anmeldung wird durch die schriftliche Bestätigung der Agentur rechtsverbindlich.

 

Leistungen und Preis 
Weiterbildung zum Facilitator in mind. 5 Modulen in München.
Kosten pro Modul 2000 € zzgl. Tagungspauschale und MwSt.
Gesamtkosten für 5 Module 10.000€ zzgl. Tagungspauschale und MwSt.
Für jedes weitere freiwillig zubuchbare Modul werden ebenfalls 2000€ zzgl. Tagungspauschale und MwSt. fällig.

 

Die Teilnahmegebühr versteht sich pro Person und Veranstaltungstermin. Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer. Die Agentur behält sich vor, angekündigte Referenten durch andere zu ersetzen und notwendige Änderungen des Veranstaltungsprogramms unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung vorzunehmen. Ist die Durchführung der Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt, wegen Verhinderung eines Referenten, wegen Störungen am Veranstaltungsort oder aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl nicht möglich, werden die Teilnehmer umgehend informiert.

Die Absage wegen zu geringer Teilnehmerzahl erfolgt nicht später als 14 Tage vor der Veranstaltung. Die Teilnahmegebühr wird in diesen Fällen erstattet. Ein Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall ist ausgeschlossen, es sei denn, solche Kosten entstehen aufgrund grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Verhaltens seitens der Agentur. Die Agentur verpflichtet sich, bei eventuell auftretenden Leistungsstörungen alles Zumutbare zu unternehmen, um zu einer Behebung oder Begrenzung der Störung beizutragen. 

 

Veranstaltungsort

Die Teilnehmer erhalten jeweils spätestens 7 Tage vor Modulbeginn das Seminarprogramm und den Veranstaltungsort.

 

Fälligkeit, Zahlung, Verzug und Aufrechnung 

Die Teilnahmegebühr ist bis jeweils 14 Tage vor dem jeweiligen Modul zur Zahlung fällig. Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung trägt der Teilnehmer direkt.

 

Die Bezahlung erfolgt auf Rechnung. Die Bezahlung durch Übersendung von Bargeld oder Schecks ist nicht möglich; bei Verlust übernimmt die Agentur keine Haftung. Der Teilnehmer kann nur mit rechtskräftig festgestellten oder von der Agentur schriftlich anerkannten Ansprüchen aufrechnen. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Teilnehmer nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht. 

 

Stornierung 

Die Stornierung bedarf der Schriftform. Der Teilnehmer ist grundsätzlich berechtigt, den Nachweis zu führen, dass durch die Stornierung der Veranstaltung ein Schaden überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger ist, als die von der Agentur einbehaltene Stornierungsgebühr.

Bei Rücktritt bis 7 Tage vor Weiterbildungsbeginn wird 50% des Seminarpreises, bei Rücktritt  ab 6 Tagen vorher 100% des Seminarpreises einbehalten. 

Bei Nichterscheinen wird die volle Teilnahmegebühr fällig. Es kann jedoch jederzeit ein Ersatzteilnehmer genannt werden.

Urheberrecht 

Die Veranstaltungsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Weitergabe oder anderweitige Nutzung der Veranstaltungsunterlagen ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung der Agentur gestattet. 

 

Haftung 

Die Veranstaltungen werden von hochqualifizierten Autoren und Referenten sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. Die Agentur übernimmt keine Haftung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit in Bezug auf die Tagungsunterlagen und die Durchführung der Veranstaltung sowie für Verlust oder Schäden, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an den einzelnen Veranstaltungen entstehen. Die Agentur behält sich das Recht vor, die gesamte Veranstaltung oder einzelne Teile räumlich und/oder zeitlich zu verlegen, zu ändern oder auch kurzfristig abzusagen. Ein Anspruch über die Rückerstattung der Teilnahmegebühren hinaus, besteht nicht.