QUERDENKER-TALKUP
DAS 3D-DRUCK-POTENTIAL – HYPE ODER WIRKLICHKEIT?

24. OKTOBER 2019 | 17 Uhr

REGENSBURG

Eintritt 10 € | Mitglieder kostenfrei

Was wurde eigentlich aus dem 3D-Druck Hype, den es Anfang der 2000er Jahre gab? Warum drucken wir nicht alle unsere Klein- und Ersatzteile einfach selbst zu Hause? Wo steht die additive Fertigung („3D-Druck“ im Fachjargon) heute und welche Potentiale gilt es weiter auszuschöpfen? Bekannt ist, dass große Unternehmen und Konzerne versuchen das Potential voll auszuschöpfen und wissen welche Vorteile die Technologie mit sich bringt. Kleine und mittlere Unternehmen hingegen nutzen die Möglichkeiten der additiven Fertigung nur wenig bis kaum. An was liegt das? Verlieren solche Unternehmen den Anschluss? Welche Maßnahmen müssen kleine Unternehmen deshalb ergreifen, um ein eventuellen Wettbewerbsverlust gegenüber großen Unternehmen so gering wie möglich zu halten?

ANMELDUNG ZUM TALKUP

EINTRITT 10 € | MITGLIEDER KOSTENFREI

Querdenker, Events, Salzburg, Talkup, Banken, Genossenschaft für Gemeinwohl, Sabine Lehner, November

Dominik Haselbeck ist Geschäftsführer und Mitgründer von 3D Bavaria, einem professionellem 3D Druck Dienstleister für die Industrie und Forschung. Er studierte Industrial Engineering (M.Eng) an der OTH in Regensburg und sammelte in international agierenden Konzernen vor allem Erfahrungen im Bereich der Produktionstechnik und moderner Fertigungstechnologien.


QUERDENKER-NEWS

KEINE TERMINE MEHR VERPASSEN

  

Jetzt zum Newsletter anmelden!