BRAINWASH XV

DIGITALES STERBEN UND ANALOGES LEIDEN:

DIE GERMAN ANGST UND DER TOD

11. SEPTEMBER 2019 | 19 Uhr

BACKSTAGE MÜNCHEN

Eintritt frei

PART I: LEONHARD BICHLER

"ES KAM NOCH KEINER (VON DEN TOTEN) ZURÜCK!" WIRKLICH? VERBLÜFFENDE FAKTEN DER MEDIZINISCHEN NAHTODFORSCHUNG

 

Als Leonhard Bichler im Alter von 27 Jahren bei einer alpinen Klettertour dem eigenen sowie dem Tode seines Kletterpartners sehr nahe kam, der nach einem ca 15 Meter Sturz noch vom Helikopter gerettet werden konnte, machte er sich über den Tod grundlegende Gedanken. Dabei kam er auf die Idee zur App LifeCompanion, die das Tabuthema Tod letztlich durch diverse Funktionen, wie das postmortale Versenden von Nachrichten und Informationen aufbrechen will. Weil Leonhard wissen wollte, ob es abgesehen von religiösen Versprechungen eines Lebens nach dem Tod auch wissenschaftliche und damit rational überprüfbare Fakten für die Möglichkeit eines Lebens nach dem Tod gibt, widmete er seine Magisterarbeit diesem Thema und fand Erstaunliches heraus! Ein Kondensat aus seinen Erkenntnissen gibt er bei diesem Brainwash zum Besten!

PART I: ALEXANDER PINKER

WAS DEUTSCHLAND IN SACHEN INNOVATIONSKULTUR VON ANDEREN LÄNDERN LERNEN MUSS 

 

Deutschland, das Land der Dichter und Denker, doch wo steht die Bundesrepublik, wenn es um die Digitalisierung geht? Redet man mit Unternehmern oder der Bevölkerung, denken die meisten wir sind im hintersten Drittel, doch ist dies weit gefehlt! Unsere Infrastruktur, Startup-Landschaft und technologischen Entwicklungen sagen etwas ganz Anderes. Wie kann es also zu einer solchen Fehleinschätzung kommen und weshalb zeigen sich die Deutschen so kritisch gegenüber den Erfindungen und Entwicklungen „Made in Germany“? International gibt es ein Wort dafür, die „German Angst“, die Angst vor der Zukunft. Diese muss ein Ende haben! Es braucht nicht nur eine Innovationskultur in den Unternehmen, sondern eine für das gesamte Land und das beginnt bei jedem Einzelnen. Wo es aktuell im digitalen Selbstvertrauen hapert und was wir im Verständnis der eigenen Innovationskultur von anderen Ländern lernen können zeigt Innovation-Profiler und Future Strategist Alexander Pinker in diesem Brainwash. Am Ende der Veranstaltung sollten Sie eines mitnehmen: Lust auf die Zukunft.

ANMELDUNG ZU BRAINWASH XV

EINTRITT FREI

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Bitte beachten Sie dass wir Ihnen aufgrund der kostenfreien Teilnahme keine Bestätigungsmail zukommen lassen.

Leonhard Bichler ist 33 Jahre alt, stammt aus dem Chiemgau, arbeitet und lebt seit vielen Jahren in München, wo er sein Berufsleben mit einer Ausbildung in einer Rechtsanwaltskanzlei begann und dann das Abitur auf einer Wirtschafts BOS nachholte, um katholische Theologie zu studieren. Nach dem Universitätsstudium, das er an der LMU in München absolvierte und bei dem er sich in die Bereiche Medienethik, Unternehmensethik und Wirtschaftsethik sowie in die medizinische Nahtodforschung vertiefte, wandte er sich der Informationstechnologie zu. Daher gründete Leonhard vor einigen Jahren die TomorrowBits GmbH, die smarte Software wie Smartphone-Apps und z. B. Skills für Amazons Alexa im Kundenauftrag entwickelt. Dabei entwickelt Leonhard mit seiner Firma auch von Stunde eins an Apps im Eigenauftrag, die nach und nach als eigene Marken im Markt etabliert werden. Eine davon ist LifeCompanion, die dem Nutzer kostenfrei ermöglicht, letzte Emails nach dem Tod verschicken zu lassen sowie Tagebucheinträge, letzte Wünsche, Passwörter und vieles mehr. Leonhard hält Vorträge und Workshops zum Themenkomplex "Chancen und Risiken der Digitalisierung", vor allem im Hinblick auf ethische, politische, wirtschaftliche und soziale Folgen der Digitalisierung. Heute geht es ihm um sein persönliches Anliegen, den Forschungsstand der medizinischen Nahtodforschung kurzweilig und zusammengefasst etwas bekannter zu machen und um eine rational begründete Hoffnung auf ein Leben nach dem Tod zu vermitteln.

Alexander Pinker ist Innovation-Profiler, Future Strategist und Startup-Experte. Er berät Unternehmen im Bereich Innovationen, Technologien und aufkommenden Trends und gründete 2011 die Medialist Innovation, welche sich auf Trend Scouting, Zukunftsforschung und Digital Mindsetting spezialisiert hat. Als Vorstand des Startup-Netzwerks SUN, welches rund 1.000 Mitglieder aus der Startup- und Unternehmerszene unterstützt, hat er tiefe Einblicke in Unternehmen unterschiedlichster Größen und Branchen erhalten. Er kombiniert den Ideenreichtum des Kreativen mit dem analytischen Blick des Beraters und geht mit Firmen auf die Suche nach den Spuren des Wandels und nach ihrem individuellen Innovations-Profil, um ihnen so den Weg in die Zukunft zu ebnen und die Kollaboration mit Startups, Ausgründungen oder dem Wettbewerb zu ermöglichen. Alexander ist Gründungsmitglied und Foresight Expert bei Futures Space, Dozent an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt und Autor des Buchs „Innovationen im Handel - Innovationstechnologien und digitale Strategien für Einzelhändler“.


QUERDENKER-NEWS

KEINE TERMINE MEHR VERPASSEN

  

Jetzt zum Newsletter anmelden!