QUERDENKER-TALKUP

KLIMAKILLER BITCOIN? ODER FREIE ENTFALTUNG UND CO-CREATION DANK GRENZENLOSER DEMOKRATIE? WELCHE BEDEUTUNG HAT BLOCKCHAIN UND DEZENSTRALISIERUNG FÜR DIE ZUKUNFT UNSERER GESELLSCHAFT?

22. OKTOBER 2019 | 19.00 Uhr

MHPLab | BERLIN

Eintritt 10 € | Mitglieder kostenfrei

"Klimakiller Bitcoin? Oder freie Entfaltung und co-creation dank grenzenlosen Demokratie? Welche Bedeutung hat Blockchain und Dezentralisierung für die Zukunft unserer Gesellschaft?" ist das Thema für den nächsten Talkup am 22.10. mit dem querdenkenden Claudio Weck von Porsche Digital Lab.

 

Als weiteres Highlight wird ein Platz für die InnoFair Messe für ein Start-up per Teilnehmer-Abstimmung ermittelt, die parall zum Querdenker-Kongress vom 21.-23.11. in München stattfindet. Innovative Unternehmen können sich auf der InnoFair mit spannenden anderen Innovatoren vernetzen und inspirieren. Es lohnt sich also mehrfach, dabei zu sein.

 

Als Input gibt Claudio einen kleinen Einblick in die Blockchain - Technologie, deren Möglichkeiten und aktuelle Herausforderungen. In einer Zukunftsfiktion werden die größten gesellschaftlichen Gefahren als Dystopie erzählt, doch auch die Möglichkeiten werden in Form einer Utopie angesprochen. Im interaktiven Teil besprechen und beleuchten wir diese Extreme gemeinsam.

ANMELDUNG ZUM TALKUP

EINTRITT 10 € | MITGLIEDER & MHP MITARBEITER KOSTENFREI

Querdenker, Events, Salzburg, Talkup, Banken, Genossenschaft für Gemeinwohl, Sabine Lehner, November

Claudio Weck arbeitet im Porsche Digital Lab in Berlin und beschäftigt sich mit künstlicher Intelligenz und Blockchain. Im Lab arbeitet er an Zusammenarbeit mit Start-ups und wissenschaftlichen Institutionen, sowie der Anwendung der Blockchain Technologie. Querdenken lernte er in mehreren Jahren auf verschiedenen Kontinenten. Als Informatiker mit Psychologie und Anglistik, leitete er zuvor ein kleines Data-Science Team.


QUERDENKER-NEWS

KEINE TERMINE MEHR VERPASSEN

  

Jetzt zum Newsletter anmelden!